Zarengold

Verlaufkarte

Speisewagen

Trinken

Kellner

Köche

Zug außen

Zarengold außen

Basilius-Kathedrale

Wladiwostok

Baikalsee

Moskau

Zarengold

„... Zarengold wird Ihr Leben bereichern.“
Die große Sonderzugreise auf der Transsibirischen Eisenbahn

 

Eine Zugreise auf der Transsibirischen Eisenbahn bedeutet für viele Menschen die Erfüllung eines Lebenstraums. Auf der Strecke zwischen Moskau und Peking kann man mit unserem Sonderzug eines der letzten großen Bahnreise-Abenteuer der Welt erleben. Die Sonderzugreise Zarengold bietet Ihnen Russland, China und die Mongolei in einem Zug – sicher, komfortabel und aufregend zugleich. Die über 100 Jahre alte Eisenbahn-Route bildet den Kern für die verschiedensten Reisevarianten: Ob von Ost nach West oder von West nach Ost, ob von Moskau bis zum Baikalsee oder von Hongkong inklusive einer Yangtse-Kreuzfahrt via Peking nach Moskau – Sie bestimmen, wo ihre Zugreise langgeht.

Alle Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke werden Ihnen in bequemster Weise geradezu vor das Zugabteil gebracht: Das Kreml-Gelände und der Rote Platz in Moskau, die Moscheen der alten Tatarenhauptstadt Kasan, die wiederhergestellte Erlöser- Kathedrale auf dem Blut in Jekaterinburg, der sagenumwobene Baikalsee, die Große Mauer und der Himmelstempel in Peking. In der Mongolei wohnen Sie Ringkämpfen und Reiterschauen bei. Natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse auf dieser Bahnreise nicht zu kurz. Eine Peking- Ente in deren Heimatstadt, eine sibirische Teetafel in Sibirien, an Bord Ihres Zuges eine Kaviar- und Wodka- Probe und ein köstliches Picknick an den wildromantischen Ufern des Baikalsees. Ob Gaumen- oder Augenschmaus: Zarengold wird Ihr Leben bereichern.

Ihr Sonderzug führt zwischen Moskau und der chinesischen Grenze (Erlian) Schlafwagen mit unterschiedlichen Ausstattungen. Für diese Strecke können Sie auf der Sonderzugreise Zarengold aus vier Waggonklassen wählen: Die Kategorien I („Standard“) und II („Gehobener Standard“) sowie III („Nostalgie-Komfort“) und IV („Bolschoi“). Alle Abteile sind im Vergleich zu denen eines modernen mitteleuropäischen Schlafwagenzuges recht groß; sie haben etwa doppelt so viel Raum.
Wenn Sie reisen möchten wie die roten Zaren, empfehlen wir Ihnen die Kategorie III („Nostalgie-Komfort“). Hier logieren Sie stilvoll in Wagen, die jenen nachempfunden sind, in denen einstmals unter Nikita Chruschtschow und Leonid Breschnew höhere Regierungsbeamte reisten. Wenn Sie Wert auf ein eigenes Bad mit Dusche und WC legen, reisen Sie in der Kategorie IV („Bolschoi“), in der Ihnen auch ein großes Bett zur Verfügung steht.

  • Einziger Original Transsib-Sonderzug mit Nostalgie-Komfort
  • Mehr als 18 Jahre Transsib-Erfahrung mit über 500 veranstalteten Reisen
  • Große Auswahl an Reisevarianten
  • Besonders abwechslungsreiches Bord- und Besichtigungsprogramm
  • Deutsche Chefreiseleitung
  • Arzt an Bord
  • Spezialitätenessen
  • Visaservice

Lichterspiel

 

Kategorie I - „STANDARD“

In der KATEGORIE I wohnen jeweils vier Gäste in einem Abteil. Je zwei Betten à ca. 70 x190 cm sind übereinander angeordnet, in der Mitte unter dem Fenster gibt es einen Tisch. In dieser Kategorie haben Sie gegen Aufpreis die Möglichkeit, das 4-Bett-Abteil mit 3 Personen zu belegen. Der Wagen hat 9 Abteile. An beiden Waggonenden befinden sich kombinierte Wasch- und Toilettenräume.

 

Kategorie II - „GEHOBENER STANDARD“

Kategorie II

Deutlich mehr Platz bieten Ihnen die Wagen der KATEGORIE II. Sie teilen sich ein Abteil zu zweit und können sich in zwei gegenüberliegenden Betten (je ca. 70 cm breit und 190 cm lang, beide unten) ausschlafen. Auch in dieser Kategorie finden Sie für 9 Abteile an beiden Wagenenden kombinierte Toiletten- und Waschräume. In 2 bis 4 Waggons dieser Kategorie steht ein Duschabteil zur Verfügung.

 

Kazegorie III - „NOSTALGIE-KOMFORT“

Kategorie III

Möchten Sie diese einmalige Zugreise stilecht nach Art der „roten Zaren“ erleben? Dann ist die KATEGORIE III ein absolutes Muss!
Die neu gebauten Wagen unserer Kategorie III sind im nostalgischen Stil gehalten, warten jedoch mit modernen Annehmlichkeiten auf. Sie reisen in einem Ambiente, in dem sich auch alte Sowjet-Größen wie zuhause gefühlt hätten – allerdings mit dem Komfort des 21. Jahrhunderts. Jedes dieser rollenden Doppelzimmer bietet Ihnen während der Zugreise nicht nur zwei übereinander angeordnete komfortable Betten (je ca. 80 cm breit und 185 cm lang), sondern auch einen Sessel, in dem Sie die vorbeigleitende Landschaft besonders bequem genießen können.
Je zwei benachbarte Räume teilen sich einen eigenen Waschraum mit Dusche. An beiden Wagenenden finden Sie kombinierte Toiletten-/Waschräume.

 

Kategorie IV - „BOLSCHOI“

Kategorie IV

In der Kategorie IV genießen Sie den maximal erreichbaren Komfort auf der Transsibirischen Eisenbahn: Die Abteile mit dem klangvollen Namen Bolschoi verfügen über zwei Betten, das obere davon 70 cm x 190 cm und das untere 110 cm x 190 cm lang, so dass auch einmal zwei Personen darin Platz finden können.
Weiterhin bietet das Abteil eine gemütliche Sitzgelegenheit, einen großzügigen Tisch und einen kleinen Kleiderschrank. Jedes Abteil hat ein eigenes Bad, das mit Toilette, Waschbecken und eigener Dusche ausgestattet ist. Jeder Zugwagen dieser Kategorie beherbergt gerade einmal sechs Abteile. Die höchstens je zwölf in einem Bolschoi-Wagen Reisenden werden während der Bahnreise von einem eigenen Reiseleiter betreut und übernachten in Moskau und Peking in *****-Hotels.
Diese Waggons können auch zu individuellen Terminen in Reisezeiten Ihrer Wahl für kleinere Gruppen und auf beliebigen Streckenabschnitten der Transsib gebucht werden.

In allen Kategorien finden Sie Steckdosen mit 110 und 220 Volt sowie eine "Raucherecke" an jeweils einem Waggonende.

Termine, Preise und Reiseverlauf: Zugreise auf der Transsib-Route